Perspektiven

Wir gehen hier nicht weg.

_

Für uns steht fest: Auch wenn jemand körperlich nicht mehr da ist – etwas bleibt von jedem Menschen zurück. Schließlich stehen wir alle für etwas Einzigartiges und schaffen jeden Tag die unterschiedlichsten Dinge. Darum möchten wir hier Momentaufnahmen abbilden. Von Menschen, die hier leben oder gelebt haben und die bei uns bleiben. Auch wenn es nur in unseren Köpfen ist. Aber das ist doch eine sehr schöne Vorstellung, finden Sie nicht?

“Mit Musik ist das Leben schön”

 

Karlheinz Bauer

Ehemaliger technischer Angestellter | Bewohner

“Leger aber respektvoll”

 

Patrick Ball

Geschäftsführer Seniorenzentrum St. Fridolin

“Ist der Kopf noch so voll – ein paar Flausen passen immer noch hinein”

Lucas Lacher

Einrichtungsleitung SZ St. Fridolin

“Durchhalten”

 

Franziska Bilger

QM, Betreuung & Veranstaltung

“Ich lebe gern und lange gesund!”

 

Trudeliese Uhl

Ehemalige Drogistin | Bewohnerin

“Family first!”

 

Rosa Tetzlaf

Hausdienst

“Wenn es meiner Familie gut geht, geht es mir auch gut.”

 

Manuela Stöberl, Lydia Heide

Waschküche

“Ich nehme es so wie es kommt”

 
Manuela Stöberl

Hilfskraft in der Hauswirtschaft

“In Gedanken ist er immer bei mir”

 

Ingrid Reich

Ehemalige Lehrerin | Bewohnerin

“Ich will nicht, dass eines meiner Kinder vor mir stirbt.”

Günter Jantzer

Ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter einer Maschinenfabrik | Bewohner

“Ich bin ein Familienmensch”

Rosa Fritz

Ehemalige Hausfrau | Bewohnerin

“Mir gefällt es auf der Welt zu sein”

Maria Weiss

Ehemalige Friseurin | Bewohnerin

“Ich habe kein Motto.”

 
Gabriele Bauer

Alltagsbetreuerin

“Kölle Alaaf!”

 

Helene Däublin

Ehemalige Apothekerin | Bewohnerin

“Das muss ich mir noch überlegen”

Helga Siebert

Ehemalige Erzieherin | Bewohnerin

“Meine Familie steht im Vordergrund”

Regina Lindner

Ehemalige Buchhalterin | Bewohnerin

“Mit der Party habe ich nicht gerechnet”

Lidwina Kühne-Büning

Ehemalige Professorin für Wirtschaftswissenschaften an Universitäten in London, St. Petersburg und Moskau | Bewohnerin

“Kunstgeschichte und Journalismus sind mein Lebenselixier!”

 
Angelika Hänel

Ehemalige Journalistin | Bewohnerin

“Den größten Fehler, den man machen kann: Angst davor zu haben, einen Fehler zu machen.”

Emilija Puvtoska

Pflegefachkraft

“Immer neugierig bleiben”

 
Monika Wohlschlegel

Fachkraft in der Hauswirtschaft

Geschäftsführer & Familienmensch

Patrick Ball

_

Ihr verfolgt ja hier einen etwas anderen Ansatz als in eurer Branche üblich. Bekommt ihr da Rückmeldung von anderen oder Reaktionen in irgendeiner Form?

PB: Nein, von anderen Einrichtungen nicht. Wenn, dann von den Mitarbeiter:innen. Wenn diese auf Fortbildung sind und von unserem Alltag hier erzählen…

weiter lesen

Fachkraft in der Hauswirtschaft & Outdoorfreak

Monika Wohlschlegel

_

Und sonntags? Gibt es da etwas anderes als sonst?

MW: Ja, Braten. Also meistens. Diesen Sonntag gibt es Kratzete (eine Art badischer Pfannkuchen, kann süß und deftig gegessen werden, Anm.) und Spargel. Und zum Kaffee gibt’s Torte …

weiter lesen

Ehemalige Politikerin | Bewohnerin

Ursula Mehrländer

_

Haben Sie denn etwas, das Ihnen hier am besten gefällt?

UM: Ja, ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Hier gibt’s immer interessante Leute und man hat auch zu essen. Wobei das Essen Nebensache ist. Trinken ist glaube ich besser, aber keinen Alkohol. Damit kommste durcheinander …

weiter lesen

Einrichtungsleitung & begeisterter Fussballer

Lucas Lacher

_

Was ist für dich das Besondere an dieser Einrichtung?

LL: Vor allem die Mitarbeiter:innen. Man spürt, dass sie gerne hier arbeiten. Und wenn dieses Gefühl auf der Arbeitsebene stimmt, dann kann man das auch so weitergeben an die Bewohner:innen, und dann bekommt man es auch zurück …

weiter lesen

Pflegefachkraft & Yogafan

Emilia Puvtoska

_

Gibt es Highlights in deiner Arbeit? Momente, die dir am besten gefallen?

EP: Ja, die Zufriedenheit der Menschen, mit denen ich hier arbeite. Wenn ich aus meinem Urlaub zurückkomme und die Bewohnerinnen und Bewohner mich fragen, wo ich war. Und mir sagen, dass sie mich vermisst haben …

weiter lesen

Angehörige

Uta Schröder

_

Gibt es für Sie Highlights hier?

US: Ja, wenn das „HP Schmitz Quartett“ hier auftritt, das ist eine Jazzband. Die hatten hier letzten Herbst einen Auftritt, da draußen im Garten, da haben die Leute mitgewippt, das war richtig schön für alle. Dann gibt es noch eine andere Musikgruppe, die …

weiter lesen